Ehrenamtlicher Helferkreis

Ehrenamtlicher Helferkreis

Hilfe mit Herz und Engagement

Um Sie als pflegende Familienangehörige/n zu entlasten, kommen unsere Demenzhelferinnen und -helfer in Ihre häusliche Umgebung und betreuen Ihre/n dementiell erkrankte/n Partner/in, Vater oder Mutter. So haben Sie ein paar Stunden pro Woche frei und können Ihre eigenen Termine wahr nehmen. Oft freuen sich die Erkrankten schon nach einer kurzen Gewöhnungsphase auf die wöchentlichen Besuche unserer Helferinnen und Helfer, mit denen sie spazieren gehen, Musik hören, reden, singen, spielen und lachen.

Alle unsere Ehrenamtlichen sind geschult, haben Erfahrung mit an Demenz erkrankten Menschen und betreuen diese mit viel Freude und Engagement. Für ihren Einsatz erhalten sie eine Aufwandsentschädigung, die Sie mit der Pflegekasse verrechnen können.
Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie Entlastung benötigen.

Helfer/-in werden

Menschlichkeit zählt

Als ehrenamtlicher Helfer sind Sie uns unabhängig von Schul- oder Berufsausbildung, Nationalität oder Alter willkommen. Ihr mitfühlendes, herzliches Wesen und Ihre offene, den Menschen zugewandte Art sind gefragt. Selbstverständlich schulen wir Sie, bereiten Sie in Gesprächen auf Ihre helfende Tätigkeit vor und stehen Ihnen bei allen Fragen zu Seite.

In unserem Helferkreis erhalten Sie:

  • Kontinuierliche Fortbildung
  • Fachliche Begleitung
  • Eine kompetente Ansprechpartnerin
  • Gemeinsame Feste und Zusammenkünfte
  • Eine Aufwandsentschädigung

Wir freuen uns auf Sie!

Termine der nächste Basisschulung in der IKS:
Freitag: 13.9.19
Samstag: 14.9.19
Freitag: 20.9.19
Samstag: 21.9.19
Freitag: 27.9.19

Corinna Bürner
Bereichsleitung
Fürsorge im Alter


  Telefon: 08151-65054-10

E-Mail Kontakt

„Wer sich seines Erfolgs und Glücks in seinem Leben bewusst ist, weiß auch, dass andere nicht im gleichen Maß begünstigt sind und Hilfe benötigen.“

Ilse Kubaschewski, Gründerin der Ilse Kubaschewski Stiftung

Sie befinden sich auf:   Fürsorge im Alter » Ehrenamtlicher Helferkreis